NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   News

Kultur Kontakt Austria - Ein Besuch in Wien

Im Juli des letzten Schuljahres durften die Mädchen der jetzigen 4a und 4b mit dem Frauenmuseum Hittisau zusammenarbeiten. Das Thema lautete: Die Geschichte des Frauenwahlrechtes.


Zuerst besuchten uns Andrea Schwarzmann und Ronja Svaneborg, um uns mit dem Thema „Frauenwahlrecht“ vertraut zu machen und uns wichtige Informationen dazuzugeben. Eine Woche später durften wir dann ins Frauenmuseum, dort wurde fleißig recherchiert und im Archiv nach Informationen und Bildern gestöbert. Im Anschluss daran entstanden in einem sehr kreativen Prozess tolle Collagen. Diese Collagen fanden dann an verschiedensten Stellen in Alberschwende einen Platz. Naja, manche Plakate erregten wirklich großes Aufsehen ;).


Im Zuge des Erinnerungsjahres 2018 wurde von KulturKontaktAustria das Projekt „Geschichte gemeinsam verhandeln – Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich“ ins Leben gerufen. Schwerpunkt des Projektes war, eine Verknüpfung von Kultureller Bildung und Historischem Lernen zu schaffen. Im Sinne von Lernen durch Kunst und Kultur wurden 33 Projekte in Wien ausgezeichnet.


Da Ronja Svaneborg unsere Arbeiten schon im Oktober eingereicht hatte, waren wir gespannt was nun kommen würde. Im Oktober bekamen wir dann die Nachricht, dass unser Projekt unter den 3 besten Einreichungen einen Sonderplatz bei der Projektpräsentation bekommen würde.


Am 12.12.2018 machten wir uns auf den Weg nach Wien. Leider dauerte die Fahrt eineinhalb Stunden länger und wir mussten uns beeilen, damit wir rechtzeitig ins Hotel und anschließend in das Haus der Geschichte kamen. Dort gab es eine Ausstellung der eingereichten Arbeiten und die SchülerInnen wurden dazu interviewt.
Bei der offiziellen Ausstellungseröffnung gab es viel Lob für alle eingereichten Projekte. Unsere Collagen stießen auf sehr viel Anerkennung, wir bekamen sogar eine Anfrage um Zusammenarbeit mit der Bruno-Kreisky-Stiftung.


Obwohl wir müde waren, ließen wir es uns nicht nehmen noch einen kleinen Abendspaziergang zu machen. Auf dem Weg zur U-Bahn schauten wir noch beim Rathausplatz vorbei und waren beeindruckt von der Weihnachtsbeleuchtung. Am nächsten Tag blieb nur noch ein wenig Zeit für einen Stadtbummel, bevor es dann am frühen Nachmittag wieder ab nach Dornbirn ging.

 

 

Joana, Maja, Annette Fruhmann und Ronja Svaneborg

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster Zu den Fotos


BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß