NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 
Fotogalerie 2011/12

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   Archiv  >>  Fotogalerie 2011/12  >>  Der Mäusetyrann

Der Mäusetyrann

Gefahr im Mäusestaat

 

Eine gefährliche Katze schleicht anscheinend ums Haus. Willibald nützt die Angst des Rudels, um sich zum Mäuseboss aufzuschwingen. Alle haben zu gehorchen, wer Kritik wagt, wird bestraft. So auch die kleine Lillimaus, sie wird in die Bibliothek verbannt. Doch eines Tages kommt ihre große Chance…

 

Die Theaterwerkstatt der VMS Alberschwende unter der Regie von Anna Martina Meusburger und Klaus Dünser brachte heuer ein sehr nachdenkliches Stück zur Aufführung. Die Grundlage bildete das Kinder- (und auch Erwachsenenbuch) „Der überaus starke Willibald“ von Willi Fährmann. Das Stück versucht ebenso - wie die "Die Welle" - zu veranschaulichen, wie es möglich war (und auch ist), dass sich eine Masse von Menschen mit Hilfe von Propaganda, Feindbildern und Angsterzeugung derart beeinflussen und verblenden lässt, dass sie einem Führer kritiklos folgt.

   

In der Hauptrolle des "Willibald" brilliert Sabrina Maldoner. Mario Justen überzeugt als "Propagandaminister" Joseph, der bei Gefahr für die Diktatur des Willibald mit der "Katzen"-Gefahr und der Benennung der Schuldigen das Mäusevolk unterdrücken will. Julia Rumpelnig besticht als Außenseiterin und Albino-Sündenbock "Lillimaus". Während "Mäusekarin" Nadine Hammerer Boss "Willibald" anbetet, sind "Philippmaus" Lena-Maria Sohm und "Friederike" Teresa Willam unangepasste kritische Mäuse und stehen immer mehr zu Lillimaus. Das ist aber sehr gefährlich. Schlussendlich siegt die Gerechtigkeit. Willibald wird in der Mausefalle gefangen und es "wird schöner als zuvor".

 

In weiteren "Mäuse"-Rollen: Selina Fink, Elisa Winder, Anna Berchtold, Madeleine Feldkircher, Nicole Fenkart, Theresa Sohm, Andreas Preuss, David Schedler, Lara Bitschnau, Sophia Thaler, Teresa Rüf, Jasmin Eiler, Karin Metzler, Sonja Stadelmann, Nina Mennel (Denker).

 

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterWeitere Fotos

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterFilmszenen

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterVN-Heimat-Bericht

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBericht auf vol.at

                       

 
BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß