NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Position:   Archiv  >>  Fotogalerie 2015/16  >>  Wienwoche

Wienwoche 2016 - 60 km zu Fuß

Am Sonntag waren wir alle schon früh auf den Beinen. Um 6:50 Uhr fuhr der Zug vom Bahnhof Dornbirn Richtung Wien ab. Zwischenstopp in Linz. Der Ausflug mit Führung im ehemaligen KZ Mauthausen war sehr beeindruckend.
Als wir dann am Abend in Wien ankamen, staunten wir über die wunderschönen Zweibettzimmer.

Einige Schüler starteten am frühen Morgen mit einer halbstündigen Joggingrunde der Donau entlang in den Tag. Nach dem Frühstück besuchten wir den Mittelpunkt von Wien, den Stephansdom. Eine sehr interessante Führung erwartete uns. Der Aufstieg in den Südturm des Stephansdom war zwar sehr anstrengend, hat sich aber gelohnt. Eine wunderschöne Aussicht über Wien war die Belohnung.
Einen Einblick in die Geschichte Wiens erhielten wir am Nachmittag im „Time Travel“. 5D Kino, sprechende Gemälde und andere Attraktionen brachten uns die historische Entwicklung Wiens näher. Das Abendprogramm bestand aus einem Kinobesuch, der sehr unterhaltsam war.

Am Dienstagvormittag führte uns der Nationalratsabgeordnete Harald Walser durch das Parlament. Am Nachmittag kühlten wir uns im Stadionbad, einem der größten Schwimmbäder Wiens, ab. Alois Ritter zeigte uns am Abend viele schöne Gebäude in der Ringstraße und erzählte uns einige historische Details, die deren Geschichte lebendig machten.

Die herrliche Aussicht auf Wien und die Umgebung durften wir am Mittwochvormittag nach einem gemütlichen Spaziergang durch den Donaupark vom Donauturm aus bewundern. Nach dem Mittagessen in unserer Unterkunft besuchten wir das etwas außerhalb von Wien gelegene ORF-Studio. Am Abend machten wir uns für das Musical „Ich war noch niemals in New York“ schick und genossen die herrliche Aufführung im Raimundtheater.

Am Donnerstagmorgen fuhren wir mit dem Zug zum alten Römerlager nach Carnuntum in Niederösterreich. Eine zweistündige Führung ermöglichte uns faszinierende Einblicke in ein weltweit einzigartiges, am Originalstandort rekonstruiertes, römisch-antikes Stadtviertel (Bürgerhaus, Stadtvilla, Thermenanlage) zu erhalten.
Nach einer kurzen Mittagspause in Hietzing bewunderten wir die Tiere im Tierpark Schönbrunn. Ein Spaziergang führte uns danach zum Schloss Schönbrunn.
Nach einem „Wiener Schnitzel“ ließen wir den Abend mit etwas Action im Prater ausklingen.

Der gemütlichste Tag war der Freitag. Am Morgen stiegen wir mit unserem Gepäck in einen Bus und machten eine Stadtrundfahrt durch das moderne Wien mit Zwischenstopps beim Hundertwasserhaus sowie beim Ernst-Happel- und Ferry-Dusika-Stadion. Anschließend fuhr uns der Bus zum Hauptbahnhof und wir traten die Heimfahrt an. Laut den Aufzeichnungen eines Schrittzählers haben wir, ohne die beiden Jogging-Runden am Morgen, in den sechs Tagen ca. 60 Kilometer zu Fuß zurückgelegt.

 

Autorenteam 4a, 4b

            

 
 
 
BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß