NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Natur und Design - Alles muss unter den Hammer

Zum ersten, zum zweiten und zum dritten… hieß es bei der spannenden Versteigerung der dritten Klassen der NMS Alberschwende. Bei dieser Abschlussveranstaltung der Berufsorientierungswoche konnten die BesucherInnen die in Zusammenarbeit mit Alberschwender Handwerkern hergestellten Gusto-Stücke ersteigern und sich darüber freuen.

            

Heuer stand die Berufsorientierungswoche unter dem Motto „Natur und Design“. Wie seit vielen Jahren wurde für diese Woche gemeinsam mit den Handwerkern ein schlüssiges Konzept entworfen. Raimund Dür und Gerhard Berlinger übernahmen die Koordination für den handwerklichen Bereich. Acht Betriebe gaben ihre Zusage, einen Tag lang mit je einer SchülerInnengruppe ein Designwerkobjekt für den Garten zu fertigen. Gespannt machten sich die Jugendlichen auf den Weg, um einen Handwerksbetreib in Alberschwende kennen zu lernen und dort unter fachmännischer Anleitung ein Gartenobjekt zu fertigen. In der Firma Lenz wurden Deko-Designstücke aus Stein hergestellt - Schnecke, Herz und Schmetterlinge. Sechs Feuerschalen entstanden in der Firma Egon Willi, ein Schmuckstück in jedem Garten. Thomas Stadelmann baute mit den Jugendlichen vier wohlklingende Klangspiele aus Kupfer. Weiters entstanden zwei Hochbeete, eines in der Firma Oa.sys, das zweite bei Holzbau Werner Flatz. Dort wurden auch noch drei Hocker aus Retro-Timber-Holz gefertigt, die Sitzfläche aus Stein aus dem Schwarzachtobel bearbeitete die Gruppe in der Firma Lenz. Vier gemütliche Gartenchiller baute Anton Bereuter mit seiner Truppe. Hübsche Pilze und Rosen designten die Jugendlichen in der Firma Rusch. Eine Gruppe durfte mit  Daniel Immler im  Metallverarbeitungsbetrieb in Altach einen wunderschönen Grill mit allen Raffinessen herstellen.

        
Am Donnerstag wurden alle Designstücke auf dem Pausenhof der NMS Alberschwende ausgestellt. Wichtige Informationen zu jedem Werkstück wurden schriftlich und  fotografisch  dokumentiert. Bei der unterhaltsamen Abendveranstaltung stand neben kleinen Sketchen, Musikalischem und Literarischem natürlich die spannende Versteigerung im Mittelpunkt. Gerhard Berlinger zeigte sich als der geborene Auktionsleiter. Kaum zu glauben, alle Objekte fanden eine/n Käufer/in, oft wurde hart um den Besitz gekämpft. Der Erlös der Versteigerung kommt zu einem Drittel Josef Bereuter für sein Sozialprojekt zu gute. Ein Drittel geht an die Handwerker für Materialkosten und das verbleibende Geld wird für die Schüler/innen für ein Berufsorientierungsprojekt verwendet.

              
Alle Beteiligten waren von dem Projekt begeistert. Bei selbstgemachten Brötchen mit frischen Kräutern und Blumen aus dem Garten garniert, fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. Das Berufsorientierungsteam bedankt sich nochmals recht herzlich bei allen Unterstützern dieses Projektes und besonders bei den vielen Besucher/innen des Auktionsabends.

            

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLeandoblatt-Bericht Seite 1

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLeandoblatt-Bericht Seite 2

               

 
 
 
BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß