NewsTermine/ServiceMenschenSchuleFächerFotogalerie 2018/19ArchivKontaktVS
 

Text auf der Seite 'rechte Spalte': dieser wird auf allen Seiten angezeigt.

Befindet sich auf einer Seite in der rechten Spalte ein eigener Inhalt, so wird zuerst dieser, dann der Fix-Inhalt ausgegeben.

Firmworkshop am Gründonnerstag

Am Gründonnerstag, den 29.03.2018 fand wieder der bereits traditionelle Gründonnerstags-Workshop unserer Firmjugend statt.

 

Wir starteten um 17.10 Uhr in der Aula der NMS Alberschwende.
Der Beginn war – wie eigentlich jedes Jahr – spannend und es gab für das Team noch dies und jenes zu klären. An dieser Stelle auch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Schulwart Alexander, der immer sofort zur Stelle ist, wenn er angerufen wird (und das auch in den Ferien)! Schließlich war dann aber alles perfekt vorbereitet.
RL Gabriele Seidl erklärte zu Beginn den Ablauf und teile die vier Gruppen ein. Dies geschah, indem die Kinder verschiedene Begriffe zum Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag aus einem Korb zogen (die Zuordnung der Begriffe zum richtigen Tag war zum Teil schon eine erste kleine Herausforderung). 
… und schon ging es pünktlich um 17.30 Uhr zu den vier Stationen: Brot backen, Abendmahl, Kurzfilm „Am seidenen Faden“, sowie Gestaltung der Segensstäbe.


Bei der ersten Station wurde unter der Anleitung von Andrea Sohm und Christine Kumpitsch Brot gebacken. Die Mädchen und Buben hatten sehr viel Spaß beim Kneten und Formen der Brötchen. Ein wunderbarer Duft nach Frischgebackenem erfüllte den Raum!


In der zweiten Station beschäftigten sich die Kinder mit den Bibel-Texten zum Gründonnerstag. Sie haben die Unterschiede der Mahl-Texte in den vier Evangelien herausgearbeitet. Zur Auflockerung zwischendurch schauten sie sich das berühmte Bild „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci an und fanden heraus, dass dieses Bild vielen Künstlern als Vorlage gedient hatte – und schauten sich natürlich auch diese Bilder an. Zwischendurch wurde zur Auflockerung ein wenig gesungen oder es gab ein kleines Bewegungsspiel zum Thema „Vertrauen“.
Nach der zweiten Station gab es zur Stärkung eine kleine Jause und etwas zu trinken.
Erika Immler-Schmid und Bettina Künzler hatten alles hergerichtet. Sie beide waren während des ganzen Workshops auch als „Springerinnen“ vor Ort und legten überall dort Hand an, wo gerade Bedarf war.
An dieser Stelle auch ein großes DANKE allen, die Kuchen für uns gebacken hatten!


Im Workshop „Kurzfilm“ schauten sich die Kinder „Am seidenen Faden“ an, eine sehr ergreifende kurze Geschichte über einen verunglückten Bergsteiger.
Diese Einheit wurde von RL Gabriele Seidl geleitet. Nachdem der Film angeschaut war, gab es unter ihrer Moderation jeweils eine Gesprächsrunde zum Thema „Vertrauen“.
Im Kreativ-Workshop gestalteten die Kinder unter Begleitung und Anleitung von Daniela Beyer, Manuela Ritter und Ramona Schedler ihre Segensstäbe.

 

Abschließender Höhepunkt war natürlich der Besuch der Messfeier, sowie die anschließend abgehaltene Agape in der Aula der NMS, wo die frisch gebackenen Brötchen mit den Eltern, Geschwistern und Paten geteilt wurden und einfach herrlich schmeckten.


Im Großen und Ganzen war es wohl für alle Beteiligten - HelferInnen und Firmlinge -, ein sehr gelungener und erfreulicher Nachmittag/Abend.
Anton Fröwis

 

 

BORG Egg     
Schriftgradeinstellung Schriftgrad: sehr sehr klein Schriftgrad: sehr klein Schriftgrad: klein Schriftgrad: normal Schriftgrad: groß Schriftgrad: sehr groß Schriftgrad: sehr sehr groß